AT LISA® tri 839 MP - Trifokallinse - Carl Zeiss Meditec

Multifokallinse
Carl Zeiss Meditec

Die trifokale Multifokallinse ermöglicht eine gute Sicht im Nah-, Fern- und Zwischenbereich. Eine Trifokallinse, wie die AT LISA® tri von Carl Zeiss Meditec, verfügt über drei Brennpunkte und ermöglicht die Korrektur der Alterssichtigkeit in Kombination mit der Weit- und Kurzsichtigkeit. Auch eine vorhandene Hornhautverkrümmung kann in einem Eingriff mit einer torischen Linse, AT LISA® tri toric, korrigiert werden.

Trifokale Linsen zählen zur neuen Generation der Multifokallinsen und werden bei dem refraktiven Linsenaustausch (Clear Lens Extraktion Verfahren, CLE) und auch bei der Grauen Star Operation eingesetzt.

Bifokale oder trifokale Multifokallinse?

Während bifokale Multifokallinsen zwei Brennpunkte besitzen, den in der Ferne und in der Nähe, verfügt die trifokale Multifokallinse über einen dritten Brennpunkt für den Zwischenbereich (Intermediärbereich).

Abhängig von den beruflichen Anforderungen oder persönlichen Bedürfnissen des Patienten, wird im gemeinsamen Gespräch mit dem Augenarzt eine optimale Lösung gefunden. Beispielsweise kann eine Trifokallinse für Musiker mit längerem Abstand zum Notenständer und eine Bifokallinse für Vielleser mit nahem Abstand zum Gegenstand interessant sein.

 

Weitere Informationen:

AT LISA tri toric 939 MP (bei Hornhautverkrümmung)

Ablauf

Fragen

Kosten und Finanzierung  

Centro Klinik

Centroallee 273 - 275
D - 46047 Oberhausen

Tel. + 49 (0) 208 - 30 40 30 40
Fax + 49 (0) 208 - 30 40 30 80
kontakt@centroklinik.de

Informationsabend

Möchten Sie gerne mehr über
moderne Multifokallinsen erfahren?

Wir laden Sie herzlich zu unserem
kostenlosen Infoabend ein.

Nächster Infoabend: 5. Sept. 2017

zur Anmeldung